Gebrauchsanweisungen der elektronischen Bremsset Stopskate®

Vielen Dank, dass Sie sich für unser Stopskate® Inline-Skate-Bremsset entschieden haben. Wir schätzen Ihre  Vertrauen  sehr und wir glauben, dass Sie mit diesem unserem Produkt zufrieden sein werden  und dass seine Verwendung Ihnen noch mehr Freude, Komfort und vor allem Sicherheit beim Skaten bringen wird.

Lesen Sie diese Bedienungsanleitung und Installationsanleitung sorgfältig durch und befolgen Sie die Anweisungen. Die Einhaltung der Anweisungen in diesem Bedienungsanleitung ist auch  eine der Anwendungsbedingungen möglichen Beschwerden im Falle eines Produktfehlers.

Nur wenn Sie diese Anweisungen befolgen, ist Ihre Inlineskating-Fahrt sicher und das Bremsset Stopskate® wird Ihnen beim Inline-Skaten zuverlässig und lange dienen.

STOPSKATE®EBS BREMSENSATZ

Stopskate®-Bremssatz für Inline-Skates zum  und fließend und sicheren Abbremsen oder Anhalten beim Inline-skaten sowohl auf der Ebene als auch beim Abstieg auf einem sanften und kürzeren Hügel * 1. Es geht um ein zusätzliches Bremssystem für die breite Öffentlichkeit, die bereits die Grundlagen des Inline-Skaten beherrschen. Das Bremssystem ist für normale Fitness und Freizeitfahrten auf Inlineskates Fitness – Typ ausgelegt. Nicht geeignet für Rennen oder Freestyle-Fahrten auf Inline-Skates, „U“ -Rampe, bergab lange oder steile Hänge oder anderes extremes Skaten * 2.

Das Bremsen mit dem Stopskate®-Bremssatz ist  effektiv, komfortabel und vor allem sicher!

Der Stopskate® EBS-Bremssatz wird gemäß den Installationsanweisungen an Dreirädern und Vierrädern befestigt Inline-Skates für Erwachsene mit einem Raddurchmesser von 84 bis 125 mm, einem Radstand von 85 bis 170 mm und einer klassischen Radrahmenkonstruktion und deren Befestigung * 3.


Beschreibung der Bilder im Bildanhang

Bremssattel (Abb. 1)
1. Bremssattelkörper
2. Ein / Aus-Schalter und Ladelampe
3. USB-Anschluss zum Aufladen
4. Befestigungsschrauben des Bremssegments
5. Bremssattel-Befestigungsschraube
6. Bremssegment
7. gebremste Räder
8. Skate-Rahmen

Fernbedienung von Hand (Abb. 2)
1. Fernbedienungs körper
2. Schieberegler
3. Ein / Aus-Schalter und Ladelampe
4. STOP-Taste
5. USB-Anschluss zum Aufladen
6. Anzeige für niedrigen Batteriestand mit der Taste STOP
7. Schleife

Beinposition beim Bremsen Abb. 3

Bedienungsanleitung

Abhängig von der Kompression des Schiebers auf der Fernbedienung bremst der Stopskate® EBS-Bremssatz beim Fahren auf Inline-Skates kontinuierlich zwei Räder gleichzeitig auf beiden Skates, Abb. 1. Die Bewegung des Reglers gewährleistet eine gleichmäßige Bewegung des Bremssegments auf dem rechten und linken Inlineskate so, dass es ruht immer gleichzeitig auf zwei Skate-Rädern und aufgrund der Haftung zwischen den Rädern und dem Bremssegment tritt auf die Drehung der Räder zu verlangsamen oder falls erforderlich bis zu einem vollständigen und sicheren Stopp des InlineSkates.
Nach dem loslassen des Schieberegler kann weiterfahren. Jeder der beiden Bremssättel sowie die Fernbedienung wird von einer Batterie gespeist in diese Geräte integriert. Diese Batterien werden über den USB-Anschluss von einem Ladegerät aufgeladen, es ist Teil des Pakets.

Verwendung des Stopskate®-Bremssatzes

Wenn Sie den Stopskate® EBS-Bremssatz selbst installiert haben oder haben Sie es montiert lassen auf Ihre Inline und Sie haben die richtigen Einstellungen und Anpassungen vorgenommen, laden Sie den Akku mit dem ladegerät, der ist teil des Packets zum ersten mal auf bis voll Dass die Batterien voll aufgeladen sind wird ihnen die integrierte Anzeigelampe angezeigt die in den Schalter selbst von jedem der beiden Bremssättel integriert ist, Fig. 1. Wenn der Ein- / Ausschalter rot leuchtet, wenn das Netzkabel an das Ladegerät angeschlossen ist, handelt es sich um den Akku entladen.  Wenn der Akku vollständig aufgeladen ist und grün leuchtet, ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose vom Bremssattel. Vor dem Fahren laden Sie auch der Akku von der Fernbedienung ein. Die Ladeanzeige ist ebenfalls in den Ein / Aus-Hebel von Abb. 2 Nr. 3 integriert und funktioniert genauso wie die Anzeige von Bremssattel. Der Akku in der Fernbedienung hält ca. 4 Stunden. Die optische Signalisierung Abb. 2 Nr. 6, die sich direkt neben dem Schieberegler befindet, wird Sie rechtzeitig benachrichtigen auf die Notwendigkeit hin den Akku aufzuladen. Wenn die Batterie der Fernbedienung weniger als 15% Kapazität hat, blinkt die Schiebereglerleuchte rot. Eine gelegentliche Sichtprüfung des Zustands ist erforderlich. Im Falle einer vollständigen Entladung (nicht empfohlen) wird dieser Zustand auch durch ein akustisches Signal an den Bremssätteln signalisiert , verwenden Sie das Gerät  nicht * 5 und Laden Sie die Batterien auf.  Die Batterien können im Notfall auch über die Powerbank aufgeladen werden.

Während der Fahrt selbst zeigt Ihnen den Entladestatus der Batterien (Restkapazität ca. 15%) in den Bremssätteln ein akustisches Signal ein. In diesem Fall sollten Sie nicht mehr weiter fahren. Das Skaten mit Stopskate® EBS stoppen und die Baterrie wieder aufladen. Die Akkulaufzeit von einer vollen Ladung hangt ab von mehreren Faktoren wie Häufigkeit und Intensität des Bremsens. Aber normalerweise reicht es Ihnen beim normaler und angemessener Gebrauch für ca. 2 bis 4 Stunden Fahrt.

Stellen Sie den Fernbedienungsschalter vor dem Fahren auf „ON“. Bewegen Sie den Schalterhebel auch an beiden Bremssätteln in die Position „ON“. Warten Sie ca. 5 Sekunden, bis sich die Bremssegmente automatisch an die Arbeitsposition angepasst haben. Diese Position wird auch akustisch signalisiert. Drücken Sie dann einmal auf den Schieberegler der Fernbedienung, um zu überprüfen, ob das Bremssystem ordnungsgemäß funktioniert.
Nach diesen Vorgängen ist das Stopskate® EBS-Bremssystem einsatzbereit und Sie können jetzt sicher skaten.

Verwenden Sie die STOP-Taste

Am unteren Rand der Fernbedienung befindet sich die STOP-Taste Abb. 2 Nr. 4. Sie können die STOP-Taste verwenden, z. B. beim Inline Anziehen , beim Treppensteigen oder beim Gehen auf dem Feld. Um diese Funktion zu aktivieren, drücken Sie den Schieberegler auf der Fernbedienung auf maximal und dann gleichzeitig die STOP-Taste. Um die Funktion zu beenden, drücken Sie einfach nur die STOP-Taste separat. Die STOP-Funktion wird durch das beleuchtete Licht am Schieberegler Abb. 2 Nr. 6 signalisiert.

Verwenden Sie die STOP-Taste nur für die erforderliche Zeit! Beachten Sie, dass die Verwendung der STOP-Funktion die Batteriekapazität der Bremssättel erheblich reduziert! Aus Sicherheitsgründen ist die STOP-Taste leicht versenkt. Verwenden Sie diese Funktion nicht während der Fahrt!

Fahren, Bremsen und Anhalten

Trainieren Sie diese Fähigkeiten, während einen sehr langsamen Fahrt an einem flachen und sicheren Ort.

  • Bevor Sie bremsen oder anhalten wollen, schieben Sie den linken Skate vor den rechten Skate oder umgekehrt nach vorne an, um die Stabilität zu verbessern Abb. Nr. 3.
  • Drücken Sie den Schieber der Steuerung Abb. 2 Nr. 2 sehr langsam, empfindlich und gleichmäßig auf ca. 1/3. welche Sie in Ihrer rechten oder linken Hand haben und die Sie am häufigsten mit Ihrem Daumen steuern. Irgendwann werden Sie fühlen auf Ihre Skate leichte Bremswirkung. Zu diesem Zeitpunkt muss die Komprimierung des Schiebereglers gestoppt oder verlangsamt werden. Nachdem Sie Vertrauen und Emotionen gewonnen haben, können Sie den Schieberegler des Controllers verwenden in vollem Umfang, wenn unbedingt erforderlich.
  • Bremsen Sie sanft und nur so fest, dass die Räder nicht blockieren!
  • Vor und wahrend dem bremsen rechnen Sie damit die InlineSkate versuchen „nachzubleiben“ und Ihren Körper nach vorne zu schieben. Versuhen Sie daher diesen Effekt im Voraus zu antizipieren und zu beseitigen, indem Sie Ihre Beine stärker an den Knien beugen und das Gewicht gleichmäßig verteilen auf beide Inline-Skate gleichermaßen. Der Schwerpunkt liegt dann in der Mitte der Inline-Skate und alle Räder beider Inline-Skate sind immer voll beladen und im Kontakt mit  die Straßenoberfläche. Sie können Ihre Stabilität erhöhen, indem Sie einen der Skates deutlich vorschieben. Es ist sehr wichtig, das Gewicht gleichmäßig auf beide Schlittschuhe zu verteilen. Nach kurzer Zeit werden Sie das nötige Gefühl und die nötige Erfahrung sammeln und das Bremsen wird Ihnen keine Probleme bereiten. Diese Aufgaben müssen zuerst getestet und trainiert werden, wenn Sie sehr langsam fahren, und Sie können Ihre Fahrgeschwindigkeit mit zunehmender Sicherheit erhöhen.

Erwarten Sie immer einen längeren Bremsweg, der von vielen Faktoren abhängt, wie z.b.Fahrgeschwindigkeit, Fahrergewicht, Gelände, Wind, aber rechnen Sie mit einem Bremsweg mindestens von 8 bis 12 m. Bremsen Sie sehr sanft und empfindlich.

Obwohl das Stopskate®-Bremssystem sehr effizient und effektiv ist, ist es so konzipiert, dass Sie langsam und reibungslos anhalten. Es garantiert keinen sofortigen Stopp! Halten Sie immer eine Geschwindigkeit ein, mit der Sie sicher umgehen können.

Wir empfehlen Bremsvorgänge durchzuführen, wenn Sie geradeaus und weit im Voraus fahren. Wenden Sie vor der Kurve die erforderliche Geschwindigkeit an und fahren Sie die Kurve selbst durch, ohne bremsen zu müssen. Das Bremsen in längeren Kurven mit größerem Radius muss trainiert werden!

Vergessen Sie nicht nach dem  Skaten und wenn Sie die Inline-Skate abziehen,  die Schalter an beiden Bremssätteln auszuschalten. Schalten Sie auch den Shalter an der Fernbedienung aus. Wenn Sie der Schalter ausschalten aber die Bremssättel nicht, geben die Bremssättel ein akustisches Signal ab.

Laden Sie dann wieder zu Hause einfach die Batterien in den Bremssätteln und Fernbedienung  mit dem  Ladegerät auf, welche ist Teil des Pakets. Gehen Sie beim Einstecken und Entfernen von Kabeln sehr vorsichtig und sensibel mit USB-Anschlüssen um.

Der Stopskate® EBS-Bremssatz passt sich selbst an. Wenn sich das Bremssegment allmählich abnutzt, wird seine Position automatisch auf den richtigen Abstand zu den Skaterädern eingestellt.Das passiert bei jedem Aktivierung der Bremssättel.

Wenn das Bremssegment bereits stark abgenutzt ist, muss es rechtzeitig durch ein neues ersetzt werden, immer beide Segmente gleichzeitig! Weitere Informationen zu den Bremssegmenten finden Sie in der Installations- und Einstellanleitung.

Übermäßiger Verschleiß des Bremssegments kann durch Sicht oder weniger effektives Bremsen erkannt werden. Das Bremsen mit einem stark abgenutzten Segment kann auch ungleichmäßig und daher unangenehm sein. Sie können Ersatzbremssegmente, Räder und andere Ersatzteile in dem Geschäft kaufen, in dem Sie den Stopskate®EBS-Bremssatz gekauft haben, oder Sie können diese Segmente und Teile in unserem E-Shop kaufen: www.stopskate.de

Auf dieser Website finden Sie auch zusätzliche Informationen wie Kompatibilitätsbedingungen, Anleitungsvideos und Fotos, die Ihnen beim Einbau des Bremssatzes helfen und Videos wo erfahren Sie, wie mann richtig und sicher bremmst mit dem Stopskate® EBS-Bremssatz. Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns Ihre Erfahrungen mit der Verwendung unseres neuen Produkts mitteilen und uns Ihre Kommentare mit Beobachtungen uber das Produkt schreiben, die uns in Zukunft helfen werden, die Funktionen des Bremssystems zu verbessern.

WICHTIGER HINWEIS!

  • Bremsen Sie immer sehr sanft und der Schieber auf der Fernbedienung bedienen Sie immer sehr sanft und empfindlich. Dies wird  Blockierung der Skateräder, möglicher Sturz und vorzeitiger Verschleiß der Bremssegmente und Skateräder verhindern.
  • Vor dem Drücken des Schiebereglers muss immer ein Skate während der Fahrt vorgeschoben werden, um die Stabilität von vorne nach hinten zu erhöhen.
  • Überprüfen Sie vor jeder Fahrt die Batterieladung, den Verschleiß des Bremssegments und die Funktionalität des gesamten Systems. Überprüfen Sie das Anziehen der Radhalteschrauben.
  • Bremsen Sie nur, wenn dies unbedingt erforderlich ist. Übermäßiges oder sehr intensives Bremsen beschleunigt den Verschleiß des Bremssegments, das Entladen von Batterien und den übermäßigen Verschleiß der Skateräder.
  • Der Bremssatz dient  nicht für längere oder steilere Abfahrten  * 1.
  • Die Verwendung eines Bremssatzes beraubt den Benutzer nicht der Fähigkeit, bei Bedarf auf andere Weise zu bremsen.
  • Der Bremssatz wird zum Verlangsamen und Anhalten während des normalen Freizeitfahrens verwendet. Nicht für Rennen Fahrt, Freestyle, „U“ -Rampe usw.geeignet.
  • Beim Rückwärtsfahren nicht bremsen.
  • Verwenden Sie den Bremssatz nicht in einer feuchten Umgebung, z. B. bei Regen oder bei nasser Straße und auch in staubiger Umgebung. Verwenden Sie den Bremssatz nicht auf rutschigem oder unebenem Untergrund.
  • Bremsen Sie immer rechtzeitig und in den freien Raum.
  • Montieren Sie den Bremssatz nur auf geeigneten Schlittschuhen * 4
  • Achten Sie beim Ersetzen verschlissener Skateräder darauf, dass die gebremsten zwei Räder während der Fahrt immer Kontakt mit der Straße haben. Ihr Durchmesser muss immer gleich oder sogar besser grosser sein als der Durchmesser der anderen Räder! Verwenden Sie aus diesem Grund nicht die empfohlenen Skateräder tauschen. Ersetzen Sie immer den gesamten Radsatz oder nur die beiden Mittelräder bei Allrad-Skates. Wir empfehlen die Verwendung hochwertiger und langlebiger STOPSKATE PERFORMANCE-Räder.
  • Beeinträchtigen Sie den Aufbau des Geräts nicht außerhalb der zulässigen Einstellung oder des Austauschs des Bremssegments.
  • InlineSkate mit Rädern von schlechter Qualität können aufgrund der horizontalen Schwingung der Räder während der Fahrt eine ungleichmäßige Bremswirkung haben, oder die Räder oder das Bremssegment können sich schnell abnutzen. Wenn Sie dieses Problem lösen möchten, müssen Sie diese Räder durch neue hochwertige Räder oder STOPSKATE PERFORMANCE-Räder ersetzen.
  • Die Montage des Bremssatzes an anderen als den hier aufgeführten Inline-Skatetypen ist nur möglich, wenn die Kompatibilitätsbedingungen erfüllt sind.
  • Sie erreichen die volle Bremswirkung erst nach dem „Einfahren“ – ca. 15 bis 20 Bremsanwendungen. Die neuen Bremssegmente müssen sich zuerst „hinsetzen“, deswegen das Bremsen zunächst weniger effektiv ist. Nutzen Sie nicht die volle Leistung des Systems wahrend der einfahrzeit.
  • Verwenden Sie beim Skaten Schutzausrüstung wie Knie- und Ellbogenschützer, Helm usw.

Der Hersteller haftet nicht und übernimmt keine Verantwortung für Mängel, Unfälle und andere Schäden verursacht durch:

  • schlechte Installation
  • falsche Einstellung
  • Fehlerhafte Verwendung
  • Nichtbeachtung der Anweisungen in der Bedienungsanleitung
  • mechanische Beschädigung oder normaler Verschleiß

Hinweis:

Garantie von Stopskate®s.r.o. gilt nur für den Ersatz defekter Produkte. Die Firma Stopskate®s.r.o. haftet unter keinen Umständen für Verletzungen, Tod oder Sachschäden, indirekte, bedingte oder Folgeschäden oder Zahlungen, die sich aus der Verwendung von Stopskate®s.r.o-Produkten ergeben.

Instandhaltung:

Der Stopskate®-Bremssatz erfordert nur minimale Wartung. Laden Sie vor jeder Fahrt die Batterien in den Bremssätteln und der Fernbedienung auf. Überprüfen Sie das Anziehen der Radbefestigungsschrauben. Stellen Sie außerdem vor dem Fahren sicher, dass die Bremssegmente nicht zu abgenutzt sind. Wenn ja, ersetzen Sie sie für neue. Achten Sie darauf dass die Bremssateln und der Fernbedienung  während der Handhabung, Fahrt oder während des Transports nicht zu beschädigen. Laden Sie die Bremsenbatterien bei ausgeschalteten Schaltern auf!

Beachten:

Verwenden Sie aufgrund des akustischen Signals während der Fahrt keine Kopfhörer. Gehörlose sollten dieses Bremssystem ebenfalls nicht verwenden. Verwenden Sie diesen Bremssatz nicht in einer sehr lauten Umgebung. Vor einer langfristigen Weglegung, beispielsweise im  Winter längere Zeit aufbewahren, laden Sie die Batterien in den Bremssätteln und in der Fernbedienung maximal auf. Es Vermeidet  der Akku beschädigung durch vollständige entladung. Bremssättel und Fernbedienung sind NICHT ENTFERNBAR! Im Fehlerfall können die integrierten Batterien nur vom Hersteller oder einem autorisierten Servicecenter ausgetauscht werden.

Empfehlung:

Sie können die Lebensdauer der gebremsten Räder verlängern, indem Sie sie nach einer bestimmten Zeit und offensichtlichem Verschleiß entfernen, um 180 ° drehen und wieder einsetzen. Es ist geeignet, durch Drehen der Räder neue Bremssegmente in die Träger an den Bremssätteln einzubauen. Wenn die Räder beim sehr intensiven Bremsen rutschen, können sich am Umfang der Räder Abflachungen bilden und somit das Bremssystem fehlerhaft funktionieren.

Wir empfehlen, dass Sie Ihre Inline-Skates mit robusten STOPSKATE PERFORMANCE-Rädern  auszustatten,die Sie in unserem E-Shop finden. Die Lebensdauer dieser Räder ist viel länger als die üblicherweise für Inline-Skates verwendeten Räder und gewährleistet gleichzeitig die einwandfreie Funktion des gesamten Bremssystems.

Packungsinhalt

Bremssattel                                                                         2x
Fernbedienung 1x
Ladegerät 3 × USB                                                             1x
USB-Kabel                                                                           3x
Packung Schrauben A oder D                                             1x
Verpackung von Abstandshaltern:
Distanzringe B                                                                     1x
Packung mit Inbusschlüsseln Nr. 2 und 4 mm C             1x
Gebrauchs- und Installationsanleitung                             1x

Technische Daten

Bremssattel
Abmessungen: 129 × 61 × 26
Gewicht: 126 g (130 g STARK)
3,7 V Li-Ionen-Akku
Frequenzfeld: 2412 MHz

Fernbedienung
Abmessungen: 86 × 40 × 18,5
Gewicht: 54 g
3,7 V Li-Ionen-Akku
Frequenzfeld: 2412 MHz

Betriebsbedingungen:

Lufttemperatur                                    0–40 ° C.
Absolute Luftfeuchtigkeit                  bis 25 g / m³
Empfohlenes Skatergewicht             EBS bis 80 kg         EBS STARK bis 90 kg
Maximales Skatergewicht                 EBS 90 kg                EBS STRONG 110 kg

Das Produkt wurde zertifiziert von: Czech Metrology Institute in Prague und Stopskate s.r.o. Der Garantie- und Nachgarantieservice wird vom Verkäufer / Hersteller bereitgestellt. Die 2-jährige Garantie gilt nur für Materialfehler, die die Funktionalität des Bremssatzes beeinträchtigen.


* 1
Für diese Zwecke bedeutet eine längere Neigung eine Straße mit einer Neigung von bis zu 5 ° und einer Länge von mehr als 100 m. Für diese Zwecke bedeutet eine steilere Steigung eine Straße mit einer Steigung von mehr als 5 °.

* 2
Extremes Skaten bedeutet unter anderem, lange oder steile Hänge hinunter zu fahren, frei Skaten, Kippen der Skates zur Außenseite des Skates mehr als 35 ° von der vertikalen Ebene,  Extrem scharfe Kurven oder falschen Bewegungen  beim Wenden usw.

*3
Die Spezifikationen von Skate-Rahmen die geeignet sind fur die Montage des Bremssatzes finden Sie auf der Set – Verpackung, in der Anleitung zur Montage und unter www.stopskate.de.

* 4
Die Spezifikation geeigneter Arten von InlineSkate finden Sie auf der Verpackung des Sets, in der Montageanleitung und unter www.stopskate.cz/podpora.

* 5
Auch nach dem Entladen der Batterien kann das Fahren fortgesetzt werden, der Bremssatz kann jedoch nicht mehr zum Bremsen verwendet werden.

INSTALLATIONSANLEITUNG Stopskate® EBS Bremsset und EBS STRONG Version

Die Installation des Stopskate® EBS-Bremsset ist nicht kompliziert. Aber diejenigen von euch, die es nicht wagen,   können professionelle Hilfe suchen in Geschäften, in denen Inline-Skates und Bremssysteme Stopskate®  verkauft werden und wo beraten sie Sie gerne professionell oder helfen Ihnen mit Montage der Bremsset. Dort erhalten Sie auch Informationen zur Kompatibilität von EBS mit Ihren Skates. Sie können die Unterstutzung auch unter www.stopskate.de nutzen, wo Sie ein Video-manual finden.

Montageverfahren:

Echte Skates

  • Lösen und entfernen Sie mit 4-mm-Inbusschlüsseln die Originalschrauben, mit denen die beiden inneren (mittleren) Räder der vierräderige Skates befestigt sind (siehe) Abb. 4,oder das erste (vorne) und zweite (mittlere) Rad für Dreirad-Skates, siehe Abb. 5. Eine Ausnahme bilden Inline Skate, bei denen die Rahmenkonstruktion bzw. durch die Befestigung am Skateschuh kann die Baugruppe nicht zwischen dem ersten und dem zweiten Rad montiert werden. In diesem Fall ist es möglich, diese Bremssättel zwischen den mittleren und hinteren Rädern zu montieren, z. B. einige Arten von Powerslide-Marken.

  • Wenn sich am Skate-Rahmen eine Aussparung für den zylindrischen Kopf der Radbefestigungsschraube befindet, füllen Sie diese mit einem Nivellierpad (siehe Abb. 6) oder füllen Sie diese Räume mit Formpad,  wie z.B. K2, Powerslide, Rollerblade und andere, siehe Abb. 7. Bei einigen Rahmenmodellen müssen die optimalen Unterlegscheiben oder eine Kombination davon auswahlen , damit eine flache  Auflagefläche für die Grundplatte des Bremssattels entsteht (siehe). Abb. 8.
  • Setzen Sie den rechten Bremssattel von der Außenseite des Skates in die Löcher ein, nachdem Sie die Schrauben entfernt haben (siehe). Abb. 9.
  • Schrauben Sie die entsprechenden Schrauben aus der Verpackung auf der anderen Seite des Rahmens ein, siehe. Abb. 10, aber nicht festziehen.
  • Zentrieren Sie den gesamten Bremssattel so, dass sich das Bremssegment genau in der Mitte zwischen beiden gebremste Räder befindet Abb. 11. Ziehen Sie die Schrauben  welchen festigen Bremmsatel mit Räder fest.

Linke Skate

Befolgen Sie das beschriebene Montageverfahren für den rechten Skate auf die gleiche Weise wie für den linken Skate.

Bremssättel einstellen

  • Stellen Sie das Bremssegment in die Ausgangsposition. Dies geschieht, wenn Sie den Fernbedienungsschalter auf ON stellen und innerhalb von drei Sekunden viermal schnell die STOP-Taste drücken. Die Anzeigelampe am Schieberegler beginnt zu blinken. Stellen Sie dann den Schalter am Bremssattel auf ON. Das Bremssegment berührt die Räder und stellt sich dann auf die verriegelte Grundposition ein. Der Bremssattel gibt ein akustisches Signal aus.

  • Lösen Sie mit einem 2,5-mm-Inbusschlüssel die Inbusschrauben, mit denen der  Bremmssegment befestigt ist, und bewegen Sie es in Richtung zur Rader so,   dass der Bremmssegment beide Räder leicht berührt  Abb. Nr.12. In diese Position ziehen Sie die Schrauben fest  mit denen das Bremssegment Abb. 13 fest sitzt. Stellen Sie den Schalter an diesem bremssattel wieder auf OFF. Nehmen Sie diese Segmenteinstellung auch am zweiten Bremssattel vor.

Vor dem Fahren

Nach dem Aufladen leuchtet die Ladeanzeige grün. Schalten Sie den Schalter auf der Fernbedienung ein. Dann schalten Sie auch der Schalter auf der linke und der rechte Bremssatel ein. Die Bremssegmente  stellen sich dann automatisch in die Betriebsposition an.  Drücken Sie ein- oder zweimal den Schieberegler auf der Fernbedienung und überprüfen Sie die Funktion der Bremssättel.

Die Bremssättel müssen immer an der Außenseite des Skate-Rahmens montiert werden. Damit ist die Montage, Einstellung und aufladen abgeschlossen, und Sie können Ihre Inline-Skate anziehen und losfahren.

Austausch von Bremssegmenten

Wenn das Bremssegment stark abgenutzt ist, zögern Sie nicht, es auszutauschen. Verschleißrate des Bremssegments hängt von vielen Faktoren ab, wie z. B. der Häufigkeit und Intensität des Bremsens und fahren lange Pisten, Skatergewicht, Radmaterial, Art des Bremssegments usw. Ersatzset Segmenten können Sie an www.stopskate.cz bestellen.

Wir empfehlen die Verwendung von langlebigen STOPSKATE PERFORMANCE-Rädern, die die Verschleißrate des Bremssegments verringern und die Sie in unserem E-Shop oder bei den Händlern von EBS und EBS STRONG  Bremssysteme kaufen können.

Befolgen Sie diese Schritte um das Bremssegment auszutauschen:

  • Lösen Sie die beiden Schrauben, mit denen das Bremssegment befestigt ist (siehe). Abb. 12
  • Entfernen Sie das Bremssegment.
  • Setzen Sie das neue Bremssegment ( unterscheiden Sie linke und rechte) mit den Rillen in die gelösten Inbusschrauben ein und ziehen Sie diese Schrauben leicht an.
  • Wiederholen Sie den Vorgang Bremssatteleinstellung.

Auswahl des Stopskate® EBS-Bremssets und der EBS STRONG-Version

Damit der Stopskate® EBS-Bremsset mit den meisten Inline-Skates kompatibel ist, wird er je nach Abstand der Radmitten in drei Größen (S, M, L) und je nach Art der verwendeten Originalschrauben (1, 2) in verschiedene Typen unterteilt. Übersichtstabelle unten.

Voraussetzungen für die Montage des Bremssets

Der Stopskate®-Bremsset ist für die Montage auf Inline-Skates mit Aluminium- oder Kunststoffrahmen konzipiert und Räder mit einem Durchmesser von 84 bis 125 mm. Radstand der Radachsen zwischen 80 und 170 mm. Empfohlenen Profilen und Formen des Skate-Rahmens sind in Abb. Nr. 14 dargestellt. Wandstärke des Skate-Rahmens 2,5 bis 7 mm.

Hinweis

Nach dem Auswahl von form Pads und ausgleichs Pads für Ihrer Inline-Skate, werden andere Pads bleiben in Ihre Packung die kompatibel sind mit anderen Typen von Inline-Skate. Die Verpackung dieser Pads ist universell. Einige Rahmentypen erfordern eine andere Kombination von Ausgleichs Pads und distanz Pads   als die oben aufgeführten.

Bei Problemen oder Unklarheiten suchen Sie  professionelle Hilfe bei  Ihren Lieferanten / Händler oder an www.stopskate.de oder schreiben Sie uns an: info@stopskate.com .  Ersatz Segmente und Teile können bestellt werden unter: www.stopskate.de

Die Firma Stopskate® s.r.o. haftet nicht für Mängel und Schäden, die durch schlechte Installation oder schlechte Installation Qualitat verursacht wurden oder Montage auf Inline-Skates, die nicht für die Verwendung mit dem Bremsset geeignet sind.

Bildanhang